10.05.2024
per Whatsapp teilen

Klipsch setzt auf Mini-Format: Neuer Bluetooth-Lautsprecher extrem kompakt

Klipsch hat mit dem Austin einen neuen Bluetooth-Lautsprecher auf den Markt gebracht.

Mit Abmessungen von gerade einmal 10,5 x 10,5 x 4,4 Zentimetern ist der Austin der kleinste Lautsprecher, der jemals den Schriftzug „Klipsch“ tragen durfte. An Bord werkelt ein 50 Millimeter durchmessender Breitbandlautsprecher, der Verstärker leistet 10 Watt. Die maximale Akkulaufzeit liegt bei 12 Stunden.

Mit Bluetooth 5.3 bietet er die aktuell modernste drahtlose Bluetooth-Übertragung. Dank des eingebauten Mikrofons lässt sich der Klipsch Austin auch zum Telefonieren nutzen. Viele Funktionen kann der Nutzer über die Klipsch Connect App steuern, die für iOS und Android kostenlos erhältlich ist. Mit dem in der App enthaltenen 3-Band-Equalizer kann der Austin an die räumlichen Gegebenheiten oder den Geschmack der Hörer angepasst werden. Der „Klipsch Broadcast Mode“ ermöglicht eine drahtlose Kopplung von bis zu 10 Einzelsystemen.

Der Klipsch Austin widersteht Staub und Sand vollständig. Gegen Wasser ist er nicht nur geschützt, sondern verträgt sogar ein Eintauchen bis zu einem Meter Tiefe und 30 Minuten Dauer. Ein flexibler Gummiriemen erlaubt die Befestigung an Fahrradlenkern, Gürteln oder Geländern. Mit dem Gewicht von nur 397 Gramm bei 4,4 Zentimetern Gehäusetiefe lässt er sich einfach in jeder Tasche oder jedem Rucksack verstauen.

Der Klipsch Austin ist ab sofort für 99 Euro erhältlich.

Vorheriger News

Sorglos in den Urlaub: Smarte Tipps für ein sicheres Zuhause

Nächste News

Neuer Bluetooth-Lautsprecher von Loewe - Bis zu 24 Stunden Wiedergabezeit

image_suche_alle_news

Die neusten News

Weitere News des Autors Jochen Wieloch