24.05.2024
per Whatsapp teilen

Fernsehen parallel auf TV, Smartphone und Tablet: HD+ ToGo mit neuem Namen für weniger Geld

Mit HD+ MultiScreen können Nutzer ab sofort zusammen mit HD+ auf bis zu drei Geräten gleichzeitig fernsehen: auf dem TV-Gerät im Wohnzimmer sowie auf Handy, Tablet oder – mittels Apple Airplay oder Google Chromecast – auf dem Zweit- und Drittfernseher. Mit den Anmeldedaten zu HD+ MultiScreen können sich HD+ Kunden auch direkt auf einem TV-Gerät mit HD+ IP anmelden und dort einen der drei Streams nutzen.

HD+ MultiScreen bietet Zugang zu rund 100 HD-Sendern. Das neue Angebot ermöglicht es, Fernsehen individuell zu gestalten – zum Beispiel eine Sendung von vorne zu beginnen, wenn sie bereits läuft, die Pause-Funktion (in Kürze verfügbar) zu nutzen oder den elektronischen Programmführer (EPG) für eine schnelle, werbefreie Übersicht des Programmangebots zu verwenden.

HD+ MultiScreen kann unterwegs auch im EU-Ausland genutzt werden – und das für 3 Euro pro Monat (bisher 5 Euro). Neben dem neuen Namen erhält die Benutzeroberfläche von HD+ MultiScreen einen neuen Anstrich. Weitere Funktionen wie eine verbesserte Suche und die Möglichkeit, Programme zu pausieren, werden mit kommenden Updates bis Ende Juni eingeführt. Voraussetzung für die Buchung von HD+ MultiScreen ist der HD+ Service (6 Euro im monatlich kündbaren Abo).

HD+ MultiScreen kann unter www.hd-plus.de zusätzlich zum Abo hinzugebucht werden. Im Handel bleibt HD+ MultiScreen vorerst weiter unter dem bisherigen Namen mit der „HD+ Verlängerung für 12 Monate inklusive HD+ ToGo“ für 95 Euro verfügbar. Die Einführung eines neuen Verlängerungsvouchers wird im Herbst erfolgen.

Vorheriger News

Fernsehen per Kabel, Satellit und Internet

Nächste News

Per App alle Pflanzen im Blick: Smarter Pflanzen-Bodenfeuchte- & Temperatursensor

image_suche_alle_news

Die neusten News

Weitere News des Autors Jochen Wieloch