Smart Home Schatten auf Knopfdruck: Markisen lassen sich für Smartphone-Steuerung nachrüsten - News, Bild Markilux-Markisen mit io-Funkmotor lassen sich ins Smart Home integrieren und per Smartphone, Tablet & Co. steuern. (Foto: epr/Markilux)
18.06.2024
per Whatsapp teilen

Schatten auf Knopfdruck: Markisen lassen sich für Smartphone-Steuerung nachrüsten

Unser Zuhause wird immer smarter. Ob Heizung, Licht oder die Waschmaschine: Alles lässt sich vernetzen und intelligent steuern.

Auch Markilux-Markisen mit io-Funkmotor lassen sich ins Smart Home integrieren, Markisenmodelle mit Standardmotor können zudem mit einem io-Funkstecker nachgerüstet werden. Die Steuerung erfolgt per Smartphone, Tablet oder Sprachbefehl. Sind die Markisen mit Sensoren für Sonne, Wind und Regen ausgestattet, ist eine wetterabhängige Steuerung möglich. Bei starkem Wind zum Beispiel fährt die Markise automatisch ein, um Schäden zu vermeiden.

Markilux-Markisen lassen sich auch in bestehende Smart-Home-Systeme einbinden, sodass alle Funktionen zentral gesteuert und verwaltet werden können. Durch die Integration in das Smart Home lassen sich mit Markilux-Markisen komplette Sonnenschutzszenarien realisieren. Je nach Tageszeit, Wetter oder persönlichen Bedürfnissen öffnen oder schließen sich die Markisen, der Lichteinfall wird optimal reguliert und der Sonnenschutz effektiv genutzt, heißt es.

Auch Zusatzausstattungen wie LED-Beleuchtungsoptionen oder das Markilux-Schattenplus lassen sich intelligent steuern. Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.markilux.com.

 

(Foto: epr/Markilux)

Vorheriger News

Für Glasfaser und DSL: Zwei neue FRITZ!Box-Modelle von AVM

Nächste News

WLAN-Türklingel mit Videofunktion und KI-Technik zur Erkennung von Personen und Paketen

image_suche_alle_news

Die neusten News

Weitere News des Autors Jochen Wieloch